zimmerpflanzen

Zimmerpflanzen sind mehr als Dekoration

Kaum jemand will bestreiten, daβ Zimmerpflanzen dekorativ sind. Die meisten jedenfalls. Aber in Wirklichkeit sind Zimmerpflanzen viel mehr als das. Zum ersten, sind Pflanzen lebende Wesen. Und wie alles Lebende, brauchen sie Pflege, Zuneigung, Liebe sogar. Zum Zweiten, sind Pflanzen ganz besondere lebende Wesen. Man könnte ohne weiteres behaupten, daβ Pflanzen die Grundlage des Lebens sind, wie wir es kennen.

Das klingt vielleicht etwas hochtrabend, ist aber ganz bestimmt wahr. Ohne grüne Pflanzen würde es wahrscheinlich auch Leben auf der Erde geben. Aber das würde total verschieden sein von allem was wir kennen und lieben. Der Grund dafür liegt in dem einzigartigen Stoffwechsel der Pflanzen, und vor allem einem Prozess, der einzigartig in der Welt und vielleicht sogar im Universum ist: die Photosynthese.

Aus Licht wird Materie

Leben, wie wir es kennen, d.h. alles Leben auf der Erdoberfläche und im Oberflächenwasser, braucht Sauerstoff. Es gibt auch andere Lebensformen auf unserem Planeten. Lebensformen die nicht wie wir, Sauerstoff benötigen. Bestimmte Bakterien leben z.B. von Schwefel, unterirdisch oder in tiefen Gewässern. Bedingungen, die für alles Oberflächenleben absolut tödlich wären. Aber alle hochentwickelten Lebensformen dieser Erde benötigen Sauerstoff.

Vor 2½ Milliarden Jahre entstanden die ersten Cyanobakterien. In dieser Familie gab und gibt es Arten, die die Photosynthese „erfunden“ haben. Das ist die Eigenschaft aus Licht Materie zu schaffen, mit Hilfe eines speziellen Stoffes, Chlorophyll. Chlorophyll ist auch was Pflanzen die grüne Farbe gibt. Mit Hilfe dieses Stoffes, mit Licht als Energie und der Verfügbarkeit von Kohlenstoff und Wasser, können diese Bakterien wachsen und sich vermehren. Pflanzen haben diese Eigenschaft geerbt und weiterentwickelt.

monsteria

Wir atmen was die Pflanzen nicht brauchen

Sauerstoff ist ein Stoffwechsel-abfallprodukt der Photosynthese. Ein Abfall, der für uns absolut lebenswichtig ist. Die Luft die wir atmen enthält bis zu 20% Sauerstoff, der Rest ist Stickstoff, Kohlendioxid und eine Reihe anderer Gase. Wobei der Sauerstoff das einzige für uns lebensnotwendige Gas ist. Wir sind also davon abhängig, was die Pflanzen ausatmen.

Aber dieses Verhältnis ist gegenseitig. Die Luft die wir ausatmen, ist reich an Kohlendioxid, und das ist genau was die Pflanzen brauchen. Im Laufe von Milliarden Jahren Evolution ist da eine Symbiose entstanden zwischen dem Tierleben und dem Pflanzenleben. Wir brauchen einander.

Bringen Sie Leben in Ihren Wohnraum

Mit Zimmerpflanzen bringen Sie diesen lebensschaffenden Prozess direkt in ihre Wohnung. Die Milliarden Jahre alte Symbiose geschieht somit in Ihrem Wohnzimmer. Und das ist nicht nur gut für die Zimmerpflanzen, sondern auch für Sie.

Die Pflanzen helfen, die Atemluft in Ihrer Wohnung zu verbessern. Sie bekommen bessere Luft von Ihren Zimmerpflanzen, als wenn Sie das Fenster aufmachen. Es sei denn, Sie leben in einer grünen Gegend, umgeben von Natur.

Nicht nur das, Zimmerpflanzen reinigen auch die Luft. Sie ziehen gasartige Schadstoffe aus der Luft, und filtrieren sogar Feinstaubpartikel, indem sie sie anziehen und absorbieren. Die meisten Staubpartikel sind nämlich reich an Kohlenstoff und Stickstoff – Grundnahrungsmittel für alle Pflanzen.

Zimmerpflanzen geben Freude

Sie leben also gesünder mit Zimmerpflanzen. Sauerstoffreiche und gereinigte Luft ist ganz einfach gesünder. Aber Pflanzen haben auch einen Einfluss auch unser psychisches Wohlbefinden. Es macht uns Freude, unsere grünen Freunde wachsen und blühen zu sehen. Ihr Wohlergehen ist das Resultat unserer Zuneigung und Pflege. Das macht uns stolz und gibt uns Befriedigung und Selbstwert. Alles in allem, gibt es also eine ganze Reihe guter Gründe, warum Sie Zimmerpflanzen in Ihr Leben und Ihre Wohnung bringen sollten. Und nicht zuletzt, Pflanzen können auch den Stil Ihrer Einrichtung ergänzen und hervorheben.                                                                     

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.